YOGALIFE 200 Stunden Ausbildung 2022

10 Wochenenden
29. April bis 11. Dezember 2022

mit Verena Simmann, Nora Ndrenika & Anu Visuri

 

  • Infoabend zur YOGALIFE 200 Stunden Ausbildung
  • Samstag, 20. November 2021 | 17.00 Uhr

    Verena, Nora, Anu und Thomas stellen Dir unser Ausbildungsprogramm vor und beantworten Deine Fragen und Anliegen.

    Anmeldung per E-Mail


Unsere Ausbildung über 200 Stunden bietet ein tiefes Eintauchen in die Lehre des Yoga und eine ausgewogene Basis und Vorbereitung für Deine Zukunft als YogalehrerIn. Sie wird seit vielen Jahren von unserem erfahrenen Ausbilderteam Anu Visuri, Nora Ndrenika und Verena Simmann in ausschließlich deutscher Sprache unterrichtet und gehört zu den fundiertesten Ausbildungen im deutschsprachigen Raum.

Sie vermittelt umfassendes Wissen in Asanapraxis, Ausrichtung, anatomischen Erkenntnissen, der Entwicklung der Yogaphilosophie und Unterrichtsmethodik – ohne Dich in Deiner Zukunft als Lehrerin auf einen einzelnen Yogastil zu begrenzen – und bereitet Dich darauf vor, ein vielfältiges Spektrum an Yogaklassen von sanft bis fordernd zu unterrichten.

Dazu setzen wir uns gemeinsam mit Dir mit den vielfältigen Aspekten des Yoga hinsichtlich körperlicher, philosophischer und spiritueller Inhalte auseinander und vermitteln Dir didaktische und gestalterische Fähigkeiten, die für Deine Zukunft als YogalehrerIn erforderlich sind.

Freue Dich auf eine spannende und transformierende Reise.

 

  • Die Ausbildung findet zu folgenden Zeiten statt:
  • 10 Wochenendmodule – jeweils Freitag bis Sonntag
    29.04. – 01.05.2022
    13.05. – 15.05.2022
    10.06. – 12.06.2022
    08.07. – 10.07.2022
    29.07. – 31.07.2022
    26.08. – 28.08.2022
    23.09. – 25.09.2022
    21.10. – 23.10.2022
    18.11. – 20.11.2022
    09.12. – 11.12.2022

    Unterrichtsdauer Freitag, 15.00 – 18.00 Uhr / Samstag und Sonntag 8.00 – 16.30 Uhr mit jeweils einer Stunde Pause

Die Ausbildung wird von Verena Simmann, Nora Ndrenika und Anu Visuri geleitet und beinhaltet folgende Themen:

  • Asanas, Ausrichtung und Variationen
  • Pranayama, Meditation und Mantra
  • Unterrichtsmethodik – Stundenaufbau, Einsatz von Sprache, Hilfsmitteln und Korrekturen
  • Anatomie und Physiologie
  • Yogaphilosophie und Ethik
  • Praktikum – das Unterrichten als LehrerIn

Verena SimmannVerena Simmann (E-RYT 500)
Verenas Yogaunterricht lebt von Ihrer von Spiritualität geprägten Lebensweise und verbindet Einfühlsamkeit mit präzisen Anweisungen.
Sie hat ihre Anusara® Yogalehrer-Ausbildung bei Jordan Bloom sowie Barbra Noh absolviert, ergänzend hat sie mehrere Trainings im Bereich Anatomie, Yoga Therapie, Yin Yoga und Restorative Yoga besucht. Sie bringt mehr als 15 Jahre Unterrichtserfahrung und über als 1000 Ausbildungsstunden mit. Sie
blickt auf viele Jahre Erfahrung als Ausbilderin im AIRYOGA Ausbildungsprogramm im Bereich körper-funktionale Ausrichtung zurück und verfügt über fundiertes praxisorientiertes Wissen.

 

Nora NdrenikaNora Ndrenika (E-RYT 500)
Nora praktiziert Yoga seit 2006 und war von Anfang an von der großen Wirkung der Asanas auf Körper und Geist fasziniert. Nora verfügt zudem langjährige Erfahrung im Unterrichten von Yoga, Workshops und Retreats.
Noras Unterricht ist kraftvoll und beinhaltet dynamische wie auch statische Elemente und ist geprägt von präziser verbaler Anleitung. Im Vordergrund stehen der physische Körper und ein bewusster, intelligenter Umgang damit.

 

Anu VisuriAnu Visuri (E-RYT 500 | YACEP)
Für Anu ist Yoga eine Reise zur Selbsterfahrung. Nach ihrer allerersten Yogastunde Ende der 90er Jahre
verstand sie, dass sie sich selbst gar nicht richtig kennt, dass es mehr gibt.
In ihren Klassen wird intensiv mit dem Körper gearbeitet, da der Körper den Zugang zu dem inneren Kern des Menschen ermöglicht. Ihr Unterricht wird von der Yogaphilosophie begleitet, ist kraftvoll sowie humorvoll und von detaillierten anatomischen Ansagen geprägt. Der Schwerpunkt liegt auf der optimalen Ausrichtung des Körpers, die dem Übenden die Gelegenheit gibt, bei sich selbst zu verharren, sich tiefer zu erfahren und zu evolvieren.

Nach ihrer ersten Ausbildung als Sivananda Yogalehrerin hat sich Anu sehr bald der lebensbejahenden Philosophie des Anusara® Yoga zugewandt und mit zahlreichen Fortbildungen und 300 Stunden YOGAMAZÉ-Lehrerausbildung vertieft.




Die Kurskosten für die Ausbildung betragen 3.600 EUR (Frühbucherpreis) bei Anmeldung und Bezahlung der gesamten Teilnahmegebühr bis 31. Januar 2022 oder 4.000 EUR (regulärer Preis) ab 1. Februar 2022. Ein flexibler Zahlungsplan kann auf Anfrage vereinbart werden.

Die Ausbildung ist von der Regierung von Oberbayern als dem Schul- und Bildungszweck dienende Bildungsmaßnahme anerkannt und daher von der Umsatzsteuer befreit.


Die Ausbildung umfasst 10 Wochenenden und ist daher besonders für TeilnehmerInnen mit einer Vollzeitbeschäftigung attraktiv.

Da einzelne Inhalte auch außerhalb der Module im Selbststudium vertieft und erarbeitet werden müssen, solltest Du pro Modul ungefähr 2 bis 5 Stunden für Literaturstudium, Hausaufgaben und einen Online-Test einplanen. Dieser muss vollständig bearbeitet werden und ist Voraussetzung, um die Ausbildung erfolgreich mit Zertifikat zu beenden.

Eigenes Üben auch außerhalb der Module ist wichtiger Bestandteil der Ausbildung und wir empfehlen Dir, sowohl regelmäßig Klassen bei unserem Ausbilderteam zu besuchen, werden Dich aber auch dabei unterstützen, im Laufe der Ausbildung eine eigene Yogapraxis zu etablieren.


Alle Module finden in den Räumlichkeiten von YOGALIFE statt.


Da wir davon überzeugt sind, dass das Wissen über die anatomisch korrekte Ausführung von Asanas eine zentrale Grundlage für einen zeitgemäßen Yogaunterricht ist, ist die Basis der Ausbildung ein ausrichtungsorientierter Yogastil.

Da aber auch andere traditionelle Yoga-Stile berührt werden, bereitet Dich die Ausbildung darauf vor, Deinen eigenen Unterrichtsstil zu finden und ein vielfältiges Spektrum an Yogaklassen von sanft bis fordernd zu unterrichten.


Ein umfassendes Ausbildungshandbuch ist in den Kurskosten enthalten. Es ist als Arbeitsbuch gestaltet, deckt alle relevanten Inhalte zu den Themen Asana-Praxis, Unterrichtsmethodik, Anatomie und Yogaphilosophie ab und bietet viele Impulse zur Selbstreflektion und persönlichen Entwicklung.

Darüber hinaus wird in der Ausbildung regelmäßig mit Büchern der Literaturliste gearbeitet. Diese sind Pflichtlektüre der Ausbildung, alle weiteren Bücher sind Empfehlungen unseres Ausbilderteams und dienen der Vertiefung eigener Interessensgebiete und Schwerpunkte.

Zur Literaturliste


Während der Ausbildung sind maximal 15 Fehlstunden erlaubt. Versäumter Lehrinhalt muss im Eigenstudium oder mit einem Lernpartner nachgeholt werden und wird im Rahmen des Onlinetests geprüft.

Alle darüber gehenden Fehlstunden führen dazu, dass die Ausbildung nicht mit Zertifikat beendet werden kann. Gerne stehen wir Ihnen in diesem Fall im persönlichen Gespräch zur Verfügung, um eine gemeinsame Lösung für die erfolgreiche Fortsetzung der Ausbildung zu finden.

Sollte für Dich bereits vor Ausbildungsbeginn feststehen, dass Du an mehreren Tagen nicht an der Ausbildung teilnehmen kannst, empfehlen wir Dir, Deine Ausbildung auf den nächsten Ausbildungsbeginn im Herbst 2022 zu verschieben.


Die Ausbildung ist – da sie eine persönliche Betreuung und individuelle Unterstützung für jeden Teilnehmer verspricht – auf 24 Teilnehmer begrenzt. Vorbehalte, über nicht ausreichend Yogapraxis zu verfügen, sind die meist genannten Bedenken aller Teilnehmer und in fast allen Fällen unbegründet.

Auch wenn wir allen TeilnehmerInnen empfehlen, in eigenem Interesse vor Ausbildungsbedingung über mindestens zwei Jahre Yogapraxis zu verfügen, ist uns Deine Bereitschaft, tief in die Ausbildung einzutauschen und gemeinsam mit uns Dein Potential für Wachstum und Entwicklung zu entfalten, mindestens genauso wichtig.

Solltest Du Dir noch immer unsicher sein, stehen wir Dir gerne im persönlichen Gespräch zur Verfügung.


Die Ausbildung ist bei der Yoga Alliance registriert (RYS 200) und garantiert und eine umfassende Schulung und Zertifizierung nach den weltweit anerkannten Standards. Aus diesem Grund steht dem Unterrichten nach erfolgreichem Anschluss der Ausbildung deutschlandweit und international nichts im Weg. Dennoch solltest Du Dir bewusst sein, dass es sich bei der 200 Stunden Ausbildung um eine Grundausbildung handelt, die nur den ersten Schritt Deines Weges als YogalehrerIn darstellt und mit Erfahrung, Fortbildungen und weiterem Lernen wächst.

Dass unser Ausbildungsschwerpunkt – das Unterrichten in Kleingruppen zu üben – seinen Erfolg zeigt, bestätigen die vielen AbsolventInnen unserer vergangenen Ausbildungen, die bereits in den ersten Monaten nach Ausbildung erfolgreich eigene Kurse übernommen haben. Weitere Informationen zu ersten Schritten nach der Ausbildung, Deiner Selbständigkeit, unserem Assistentenprogramm und möglichen Fortbildungen erhältst Du im letzten Modul unserer Ausbildung.


Ihre Anmeldung ist ausschließlich schriftlich und mit vollständig ausgefülltem Anmeldeformular und einem Profilbild (auch digital) möglich.

Zum Anmeldeformular


per Email:
namaste@yogalife.de

oder persönlich / per Post:
YOGALIFE
z. H. Thomas Jung
Lindwurmstraße 114
80337 München